international Katalog

Nordamerika Katalog

Die Wirkung einer guten Beleuchtung in Ihrem Büro

Wussten Sie, dass Bürobeleuchtung die Konzentration, Gesundheit, Stimmung und Motivation Ihrer Mitarbeiter beeinflusst? Neben einem guten Raumklima ist auch die richtige Beleuchtung entscheidend für die optimale Effizienz Ihrer Mitarbeiter. Schlechte Beleuchtung ist eine der häufigsten Beschwerden in Büros auf der ganzen Welt.

Zu wenig oder zu viel Licht kann Kopfschmerzen, Müdigkeit, wässrige oder müde Augen verursachen. Wie viel Licht sollte man haben und welche Art von Beleuchtung sollten Sie am besten im Büro einsetzen? Wir erklären es Ihnen, damit Sie für den optimalen Arbeitsplatz für alle Ihre Mitarbeiter sorgen können.

Wie gehen Sie vor?

Als erstes müssen Sie Ihre Beleuchtung überprüfen. Eine der besten Möglichkeiten, um herauszufinden, ob Ihr Büro schlecht beleuchtet ist, besteht darin, Ihren Mitarbeitern eine Reihe von Fragen zu den negativen Beschwerden zu stellen, die durch schlechte Beleuchtung verursacht sein könnten. Leiden sie unter müden Augen? Fangen Ihre Mitarbeiter im Laufe des Tages an, die Augen zuzukneifen, damit sie besser sehen können? Leiden sie oft unter Kopfschmerzen, wenn sie an ihrem Schreibtisch sitzen oder auf ihren Computerbildschirm schauen? Dies sind Zeichen, die auf eine schlechte Beleuchtung im Büro hinweisen.

BRI_5268

Worauf sollten Sie achten?

Es gibt ein paar wichtige Dinge, die Sie beachten sollten, um für eine perfekte Lichtverteilung zu sorgen. Helligkeit, Farbtemperatur und diffuses Licht spielen hier eine wichtige Rolle.

Lichtstärke

Die Lichtintensität wird in Lux angegeben. Dieser Wert gibt an, wie viel Licht auf einer bestimmten Fläche landet. Die Lichtintensität wird in Lux angegeben. Dieser Wert gibt an, wie viel Licht auf einer bestimmten Fläche landet. Das Ministerium für Beschäftigung und Arbeit hat eine Reihe von Richtlinien ausgearbeitet, die die Mindesthelligkeit eines Raumes bestimmen:

  • 200 Lux für ein Ess- und Ankleidezimmer
  • 300 Lux für eine Empfangs- und Sporthalle
  • 500 Lux für Konferenz- und Büroräume
  • 750 Lux für Näharbeiten oder technisches Zeichnen

Stellen Sie also sicher, dass Sie die richtige Lichtintensität haben, damit Ihre Mitarbeiter komfortabel arbeiten können. Zu niedrige Beleuchtungsstärken können die Augen belasten und damit die Konzentration und Produktivität beeinträchtigen.

Farbtemperatur

Weil Produktivität wichtiger ist als Geselligkeit im Büro, ist es wichtig, Licht mit hoher Farbtemperatur zu wählen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Menschen unter neutralem bis kühlem weißen Licht besser arbeiten. Eine niedrige Farbtemperatur sorgt eher für Behaglichkeit und Wärme, daher empfiehlt sich dieser Farbton eher in einer wohnlichen Atmosphäre.

Diffuses Licht

Am besten ist es, einen Büroraum so gleichmäßig wie möglich auszuleuchten, ohne zu viel Lichtkontrast. Bei direkt diffusem Licht wird die Lichtquelle gefiltert, was zu einer gleichmäßigen Verteilung führt und den Raum überall gleichmäßig ausleuchtet. Es reduziert auch Schatten und Reflexionen und Lichtkontraste im Raum. Behalten Sie diese drei Eigenschaften also im Hinterkopf, wenn Sie Ihr Büro beleuchten. So schaffen Sie den idealen Arbeitsplatz und Sie sorgen dafür, dass Ihre Mitarbeiter ihr Bestes geben können.

Natürliches Licht

Fenster geben nicht nur einen freien Blick frei, sie sind auch eine Quelle für natürliches Licht. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass Tageslicht enorm zur Produktivität und Zufriedenheit der Mitarbeiter beiträgt. Sorgen Sie also für möglichst viel natürliches Licht und versuchen Sie, Ihr Büro entsprechend zu gestalten.

Euronics_2015_ArneJennard_Euronics_01-678163-edited

Dynamisches Licht: effizient und praktisch

Büroarbeit kann psychisch sehr anstrengend sein. Dynamisches Licht kann helfen, Ihren Mitarbeitern den ganzen Tag über mehr Energie zu geben. Ein bestimmtes Lichtmuster oder -schema wird dem Rhythmus der Arbeitsumgebung angepasst.

Ausgangspunkt der dynamischen Beleuchtung ist es, das natürliche Licht (Sonnenlicht) möglichst gut zu imitieren. Die Farbe und Intensität des Sonnenlichts hängt von der Tageszeit ab. Am Nachmittag zum Beispiel gibt es ein kühles weißes Licht, während es am Abend eher eine warme Farbe hat. Forscher haben gezeigt, dass unser Lichtbedarf sich nach dem natürlichen Licht richtet.

Dynamisches Licht sorgt dafür, dass ein Büro zu jeder Tageszeit perfekt ausgeleuchtet wird. Lichtintensität und Farbe werden über den Tag hinweg automatisch angepasst, um die Produktivität der Mitarbeiter zu optimieren.

BRI_5297

Mit Belux gehen wir noch einen Schritt weiter: Wenn ein Büro am Abend leer ist, wird die Beleuchtung ausgestellt. Die Mitarbeiter, die noch arbeiten, sind in einem Lichtfleck, aber um sie herum ist alles dunkel. Das ist nicht nur unangenehm, sondern auch schädlich für die Produktivität.

Mit einem Belux Multisens-Netz können Sie eine Reihe von Beleuchtungsoptionen im ganzen Raum konfigurieren, die durch die Anwesenheit einer Person an einem bestimmten Arbeitsplatz aktiviert werden. X Multisens-Netz kommuniziert nicht nur mit den umliegenden Lichtquellen, sondern mit allen Beleuchtungselementen im Raum. Auf diese Weise garantiert das System eine flexible und gleichzeitig energieeffiziente Beleuchtung.

Schermafbeelding 2018-03-30 om 15.03.56

Mit anderen Worten, es lohnt sich, in einen guten Beleuchtungsplan zu investieren. Gutes Licht ist entscheidend für den Komfort und die Konzentration Ihrer Mitarbeiter. Sie ist ein entscheidender Faktor für die Leistung. Ein professioneller Licht-Designer wird Sie kompetent beraten und kann ein großer Gewinn für Ihr Projekt sein. Gemeinsam mit Ihnen kann ein optimales Ergebnis erzielt werden.

Download unseren neuen Katalog

Back to blog overview